In Thailand geht es wieder drunter und drüber. In Bangkok kam es erneut zu Auseinandersetzungen. Reisende nach Bangkok können nun von ihrer Reise zurücktreten.

Wer eine Pauschalreise nach Bangkok gebucht hat und in den nächsten Tagen in die Haupstadt von Thailand reisen sollte der kann nach Meinung von Juristen nun von der Reise zurücktreten und diese kostenlos stornieren. Dies erklärt die Juristin Bettina Dittrich gegenüber der Zeitung „Welt.de“. Die Reisenden können sich auf höhere Gewalt berufen sollten sie in den nächsten Tagen nach Bangkok fliegen. Ein Indix für eine mögliche gefährdung stelle der verschärfte Sicherheitshinweise des Deutschen Auswärtigen Amtes dar, so die Juristin gegenüber der Zeitung. Wer nach Phuket reist, kann nicht stornieren. Zumindest nicht wenn er Phuket direkt anfliegt. Den das Auswärtige Amt hat keine Reisewarnung für das gesamte Thailand herausgegeben. Zur Zeit sind Reisen nach Phuket auch überhaupt kein Problem. Von den Unruhen in Bangkok spührt man auf der südlichen Insel Phuket nichts.